"Den Eindruck, den ich von dem System gewonnen habe, gebe ich oft und gerne weiter und sehe darin für kleinere Studios und alle Schulungs- und Ausbildungbereiche der Film-, Audio- und anderen Medien-Studiengängen eine interessante, finanzierbare und dabei qualitativ hochwertige Lösung"

Eckhard Kuchenbecker / YourSounds

Eckhard Kuchenbecker ist Inhaber des Online-Geräuscharchives YourSounds. Er hat uns seine ausführliche Meinung zu seinem neuen Surroundsystem bestehend aus 5 uniK 05 und einem SW10K eXperience mitgeteilt:

"Als Filmtonmeister, Fieldrecordist und in erster Linie Tongestalter und Mischtonmeister verbringe ich viel Zeit vor meinen Studiomonitoren. Seit ein paar Wochen ergänzt ein Surround-Setup, bestehend aus 5 uniK 05 Speakern und einem SW10K eXperience Subwoofer die Studioausstattung im Schnitt- und Mischstudio. Das vorhandene Surroundsystem besteht aus 3 Genelec 1037B Front- und 2 1031A Rear-Monitoren.

Wie viele Kollegen, die die neue uniK-Serie zum ersten Mal hören, war ich sehr positiv überrascht darüber, was ich über diese relativ preisgünstigen Lautsprecher zu Hören bekam. Auf Grund der kleinen Bauweise konnte ich die Lautsprecher in perfekter Abhöranordnung in meine bisherige Studioumgebung integrieren. Sie stehen frei, in 100cm Entfernung von mir, mit grossem Abstand zu dahinterliegenden Wänden. 60cm hinter dem Center befindet sich der Subwoofer. Eine Anordnung die das System mit einem ausgewogenen, gut durchgezeichneten Höreindruck belohnt. Der positive Anfangs-Überraschungseffekt ist längst der Einschätzung in täglicher Studioarbeit gewichen. Die Lautsprecher überzeugen durch perfekte Abstimmung und schaffen ein ausgewogenes Raumempfinden ohne den einzelnen Lautsprecher spüren zu lassen. Für die Beurteilung von DVD-Surroundmischungen für die Heimkinoanlage möchte ich auf das System nicht mehr verzichten und kann jederzeit von der grossen Kinoabhöre auf das ESI System umschalten. YourSounds produziert auch Geräusche und Atmosphären für die Verwendung auf grossen Lautsprechersystemen in Kinos und Theatern, aber der grössere Teil findet in TV-Mischungen, Hörspielen, Klanginstallationen und Webgestaltungen Verwendung. Ich habe nicht den Eindruck, dass ich zur Kontrolle von Klang zwischen einem `teuren, grossen´und einem `günstigen, kleinen´ Setup umschalte, sondern mir sozusagen eine 2. aussagekräftige Meinung zur Beurteilung meiner Arbeit einhole.

Ein anderer Teil meiner Tätigkeit im Studio ist das Ausprobieren von neuen Geräten, die ich unter Fieldrecordingbedingungen teste. Aktuell beurteile ich die Ergebnisse von Aufnahmen, die ich mit 2 ZOOM-Geräten gemacht habe. Um die Tonaufnahmequalitäten von ZOOMs Q3HD Handy Video Recorder oder dem H2n Surround Recorder zu bewerten verlasse ich mich in erster Linie auf ESI. Nicht nur bei Aufnahmen mit dem H2n stelle ich MS-Stereo Signale für die Stereowiedergabe ein und führe diesen Arbeitsschritt mittlerweile fast nur auf den ESI Lautsprechern durch.

Den Eindruck, den ich von dem System gewonnen habe, gebe ich oft und gerne weiter und sehe darin für kleinere Studios und alle Schulungs- und Ausbildungbereiche der Film-, Audio- und anderen Medien-Studiengängen eine interessante, finanzierbare und dabei qualitativ hochwertige Lösung. Nicht unerwähnt darf der visuelle Eindruck bleiben, schliesslich stehen sie mir jeden Tag stundenlang gegenüber. uniK sieht gut aus! Industriedesign, welches Funktionalität und technische Erfordernisse mit einer weichen Klavierlackfront abschliesst.

So, genug der Lobhudelei! Verbesserungsvorschläge!

1. Was bei fertigen Musik- und DVD-Mischungen nicht unangenehm auffällt und eher zu einem gut aufgelösten Höreindruck beiträgt, ist die, bei Beurteilung von Rohmaterial deutlicher werdende Betonung der hohen Frequenzanteile. Eine Anpassungsmöglichkeit per dip switches auf das hauptsächlich verwendete Audiomaterial, könnte die Verbreitung des Systems sicherlich fördern. Ich selbst verwende bei Bearbeitung von O-Tönen eine geringe Höhenabsenkung.

2. Die blaue LED vom Subwoofer ist zu hell. Habe ich normalerweise abgeklebt, weil dieser in meinem Blickfeld steht. Die LED der uniKs 05 finde ich perfekt eingestellt."

Links

Eingesetzte Produkte

Eckhard Kuchenbecker verwendet die folgenden ESI-Produkte:


uniK 05

SW10K eXperience
Facebook | YouTube | Twitter Copyright © 2016 ESI Audiotechnik GmbH Impressum | Kontakt | Drucken